Schneller in Rotthausen dank Tempo 70


Auch wenn es nur wenige Sekunden sind, die man spart, fährt man nun doch schneller von der A40 nach Rotthausen oder den umgekehrten Weg. Im März diesen Jahres führte das Referat Verkehr der Stadt Gelsenkirchen zusammen mit dem Landesbetrieb Straßenbau eine Verkehrsschau durch, bei der auch die Hattinger Straße unter die Lupe genommen wurde. Ergebnis der Experten war, dass für ein Beibehalten der Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h keine Gründe vorlagen. So wurden nun die Schilder getauscht und von der Hövelmannstraße bis zur A40 gilt Tempo 70. Nur im Kreuzungsbereich mit der Krayer Straße wird die Geschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt.
Übrigens: der in den Bildern zu sehende Abschnitt der Hattinger Straße liegt in Rotthausen. Die Brücke von Frei-Otto ist also auch ein Eingangstor nach Rotthausen.

hattinger2017
hattinger2017